• "Sehr schönes Zimmer, ruhige Lage, gutes Frühstück mit einem frisch gekochten wirklich weichen Ei... " 

  • "...äußerst freundliches Personal, sehr gutes W-Lan, komme gerne wieder…”

  • “…Kein Stress bei der Anreise dank Self-Check-In, super Frühstück,…”

  • “…+ sehr günstige Getränke im Selbstbedienungs Kühlschrank
    + genügend Parkplätze…”

  • "Sehr sauber, kompetentes Personal ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis"

  • "Sehr geräumige, gemütliche Zimmer. Die Zimmer und das Badezimmer sind sehr, sehr sauber..."

  • "Verkehrsanbindung bestens

    Ruhig und trotzedem sehr gute Verkehrsanbindung zur S1, sowie für Fahrten in die Innenstadt."

  • "Großer Wohlfühlfaktor

    Wir waren für 1 Woche in der Pension Kasper und waren sehr zufrieden und haben uns sehr wohl gefühlt!"

     

     

  • “…Check-in zu jeder Zeit möglich - perfekt, wenn man in Wien nur einen Zwischenstopp machen will und seine Ankunftszeit nicht so genau kennt…”

  • “Die Frühstückspension Alexandra Kasper muss man einfach weiterempfehlen. Wir checken sicher wieder ein!”

  • “Man kann sich über zusätzlichen Komfort auf dem Zimmer, wie Kaffeemaschine, Wasserkocher, Tee, Kaffee, zusätzliche Decken und Kissen freuen.”

border

Sightseeing

© Österreich Werbung, Fotograf: Diejun
Das Zentrum Wiens, die City, ist ohne Probleme zu Fuß zu erkunden, aber auch eine spezielle Tram für Touristen, die sogenannte „Vienna Ring Tram“ oder die traditionellen Fiaker laden dazu ein. Dabei ist die kaiserliche Atmosphäre, welche Wien nach wie vor erfüllt, durch die imposanten Schlossanlagen, repräsentativen Regierungssitze und aufwändig gepflegten Kirchen deutlich spürbar. Auch das Schloss Belvedere ist ein absolutes Highlight.

 

 

Mitten in der Stadt, in der Hofburg, da wo man es nie erwarten würde, befinden sich auch die Stallungen und die historische Reithalle der Spanischen Hofreitschule Wiens. Vorführungen der einzigartigen Lippizaner sollten zu einem Fixpunkt Ihrer Stadtbesichtigung gehören.

Im Schloss Schönbrunn oder der kaiserlichen Hofburg lassen sich Eindrücke von Sisi und Kaiser Franz mit Ihrer traditionsreichen Familiengeschichte sammeln. Wandeln Sie auf den Spuren der Habsburger durch den Schlossgarten Schönbrunn zur Gloriette und genießen Sie bei einem guten Wiener Kaffee den überwältigenden Ausblick über das Schloss und die ganze Stadt.

Im Park des Schlosses Schönbrunn befindet sich der älteste Zoo der Welt, der Tiergarten Schönbrunn. Dieser ist nicht nur für Kinder eine echte Attraktion, sondern bietet durch seine architektonische Bauweise, welche historische mit modernsten Einrichtungen für die Tiere optimal paart, auch für Erwachsene seinen Reiz. Gleich in der Nähe laden auch das Palmenhaus und das Schmetterlingshaus auf eine Erlebnisreise ein, die sicher in guter Erinnerung bleibt.

© Österreich Werbung, Fotograf: Mayer

Wien ist aber auch eine Weltmetropole der Musik. Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn begründeten den Stil der Wiener Klassik. Durch Ludwig van Beethoven entwickelte sich diese weltberühmte und vielgeliebte Musikrichtung weiter bis hin zur Romantik. Den berühmten Wiener Walzer und vor allem den Radetzkymarsch verdanken wir dem 1804 geborenen Johann Baptist Strauss. Weltruhm erlangte Wien aber auch durch das Ansehen der Wiener Staatsoper und das Können der Wiener Philharmoniker und der Wiener Sängerknaben, die nach wie vor für internationale Furore sorgen.

Einen starken Kontrast bietet das VIC, das Vienna International Center. Unter den Wienern besser als UNO-City bekannt, markiert es das Stadtbild der heutigen Donau-City. Ca. 25 internationale Organisationen wie beispielsweise die OPEC haben ihren Sitz in Wien.

Mitten in der Stadt findet man ebenfalls moderne berühmte Gebäude wie das Haas Haus, oder das Hundertwasserhaus.

© Österreich Werbung, Fotograf: Wiesenhofer

Wir empfehlen sich während eines Stadtrundgangs an der ausgezeichneten Wiener Küche zu stärken. Durch die historisch stark ungarische und vor allem böhmische Prägung lockt hier besonders die Welt der süßen Sünden. Die Wiener Küche hat mehr zu bieten als Wiener Schnitzel und Kaiserschmarrn und ist nicht nur bei der heimischen Bevölkerung enorm beliebt. Alt Wiener Wirtshäuser und Heurige sind einen Besuch Wert, nicht zu vergessen das Schweizerhaus im Wiener Prater.

Gerne hilft Ihnen das Team der Frühstückspension Alexandra Kasper bei der Zusammenstellung Ihrer Stadtbesichtigung. Fragen Sie einfach an der Rezeption. Wir haben als geborene Wiener stets hilfreiche Tipps für Sie parat. Auch bei der Wahl des Restaurants helfen wir gerne, denn in der Weltmetropole Wien bekommt man Spezialitäten natürlich nicht allerorts zum Schneppchenpreis und sollte sich eher an die Lokale am Stadtrand halten. Hier bietet gerade die Lage der Pension Kasper zahlreiche Möglichkeiten günstig und gut zu Speisen.

border